Kumho Reifen

Kumho
Kostenfreie Lieferung

HERSTELLERBEWERTUNG

5.14/6

Kumho
Reifensuche

Breite

Profil

Durchmesser

Geschichte des Reifenherstellers Kumho

Die Reifenmarke Kumho wurde 1960 in Südkorea gegründet, zunächst als Samyang Tire. Der Name Kumho hat seinen Ursprung im Jahr 1978. Der Gründer des Reifenunternehmens war Park In-chon, ein koreanischer Geschäftsmann und der erste Chef der Kumho Asiana Transportation Group.

Das Reifenunternehmen Kumho gehörte lange Zeit zur Kumho Asiana Group, einem der renommiertesten koreanischen Unternehmen. Zu der Gruppe gehören auch Unternehmen wie Star Alliance und Asiana Airlines. Hinter der Marke Kumho steht also eine lange Tradition, nicht nur in der Reifenproduktion.

Kumho ging 1973 eine Partnerschaft mit dem Reifenhersteller Uniroyal ein, um Radialreifen zu entwickeln.

Im Jahr 2017 wurde offiziell bekannt gegeben, dass sich das Reifenunternehmen Kumho von der Kumho Asiana Group trennt. Der chinesische Reifenhersteller Doublestar hat die Mehrheit der Anteile an der Firma Kumho Tire erworben. Das Verfahren wurde 2018 abgeschlossen. An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass die chinesische Marke Doublestar einer der größten Reifenlieferanten Asiens ist.

Interessanterweise bedeutet der Name des Reifenherstellers aus dem Koreanischen übersetzt "klarer See".

Kumho Sportreifen-Technologie

Die Reifenmarke Kumho ist stark in der innovativen Produktion engagiert. Das Unternehmen engagiert sich aktiv im Motorsport und entwickelt die in Pkw-Reifen verwendeten Technologien ständig weiter.

Zu den sportlichen Erfolgen der Marke gehören unter anderem die Lieferung von Reifen für die Rallye Paris-Dakar oder die exklusive Bereifung der europäischen Formel-3-Serie. Der koreanische Hersteller ist außerdem offizieller Reifenlieferant der internationalen Rennserie AUTO GP.

Unter den zahlreichen Innovationen der Marke ist Kumho auch der vierte Hersteller weltweit, der die Run Flat-Technologie einführt.

Woraus Kumho-Reifen gemacht sind

Die Kumho-Reifenfabriken sind über ganz Asien verteilt (hauptsächlich in Korea, China und Vietnam). Später dehnte das Unternehmen die Produktion seiner Reifen auf Europa und die Vereinigten Staaten aus.

Kumho nutzt für die Herstellung seiner Reifen umfangreiche Technologie- und Produktionsanlagen auf der ganzen Welt. Die Reifenmarke Kumho hat fünf Entwicklungs- und Forschungszentren auf drei Kontinenten: in Asien, Nordamerika und Europa.

Lohnt sich der Kauf von Kumho-Reifen?

Die koreanischen Reifen werden von Fahrern aus der ganzen Welt geschätzt, wie die vielen positiven Bewertungen zeigen.

Als gute Empfehlung ist zu erwähnen, dass Kumho-Reifen auch bei den Automobilherstellern Anerkennung gefunden haben. Viele Reifenmodelle von Kumho wurden als erstes Reifenpaket auf großen koreanischen Automarken wie Kia, SsangYong und Hyundai eingesetzt.

Einige Modelle der europäischen Giganten sind ebenfalls mit Kumho-Reifen ausgestattet. Dazu gehören Marken wie Volkswagen, Opel und Mercedes.

Die Reifenmarke Kumho wird als Mittelklassereifen kategorisiert. Dank der verwendeten Konstruktion weisen die Kumho-Reifen eine relativ hohe Leistung bei einem guten Preis auf.

Die Reifen der Marke Kumho sind daher ein guter Kauf für Autofahrer, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen und gleichzeitig Wert auf Robustheit und gute Fahreigenschaften auf allen Straßenbelägen legen.

Kumho Reifen mit höchsten Bewertungen

Herstellerbewertung

5.14/6

Kontakt

Hotline

shop@inreifen.de

Mo-Fr: 8:00-16:00, Sa: geschlossen

033 472564 600

Partner
PayPal

Egal, ob Sie kaufen, verkaufen, oder Geld überweisen, Sie erhalten eine zusätzliche Sicherheit, wenn Sie Paypal verwenden.

PayPal

Copyright © 2010-2022 InReifen.de